Nordhessischer Schmandkuchen/Fantakuchen

29. Juni 2013


Meine lieben Leser.

Jeder hat doch einen Lieblingskuchen. Aber durch meine Backleidenschaft habe ich schon so viele Kuchen gebacken die ich wirklich wirklich liebe, dass es ziemlich hart ist, zu sagen, welcher mein Liebling ist. Aber ganz ehrlich? Die Kuchen, die meine Mutti früher gebacken hat, sind doch irgendwie die Besten, denn sie kamen von ihr und erinnern mich an meine Kindheit. Mutti ist halt doch die Beste!


Und daher teile ich jetzt mit euch, liebe Leser, das ultrageheime Fanta-Kuchenrezept meiner lieben Mutti. Könnt ihr euch glücklich schätzen, was? Und noch wichtiger ist, dass dieses Rezept heute, im August 2017, nach 4 Jahren endlich neue Fotos bekommt, die diesem Kuchen auch gerecht werden. Denn er ist einfach ultra-mega-lecker und das soll man ja auch sehen.


Und nun auch bei diesen Rezept - die allseits beliebte Rezeptkarte zum Download.
Also mit einem Rechtsklick darauf und "Grafik speichern unter..." herunterladen und nachbacken!


Wichtig: Ich mag die Creme ohne Zuckerzusatz - das wird einigen allerdings zu wenig süß sein. Ihr könnt also zur Creme noch etwas Puderzucker hinzugeben, wenn ihn mögt.


Schmand- oder Fantakuchen kennt man ja nicht nur in Nordhessen und meistens wird er ohne Frucht in der Mitte angeboten. Tut mir leid, aber das finde ich totsterbenslangweilig und auch ohne Zimt obendrauf kann ich diesen Kuchen nicht essen. Er ist einfach nur rundum perfekt, wenn er einen fluffigen und süßen Boden hat, etwas Frucht in der Mitte, eine leckere Creme obendrauf und eine ordentiche Schicht Zimt. Basta. Nur so mag es der Nordhesse.


Kennt ihr diesen Kuchen und esst ihr ihn genauso gerne wie ich? Und damit ihr nochmal eine Idee bekommt, wie meine Fotografiekünste in 2013 aussahen, noch das Originalfoto aus diesem Post:


Nichtmal ein Fotos vom fertigen Inneren hatte ich damals auf den Blog gemacht. Naja, man lernt ja auch seinen "Fehlern".

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken!

Kommentare :

  1. Uii der Kuchen sieht super lecker aus :D Muss ich auch ausprobieren :) Ja Mutti´s Kuchen schmeckt eben einfach am besten :) Oder Kuchen von Oma :D Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Omas Kuchen <3 wobei meine Mom echt einen guten Rotweinkuchen mit Schoko und einen guten Sevenup-Kuchen gemacht hat. Die Kombi von Deinem Kuchen klingt richtig lecker, die fruchtig-süße Mandarine zusammen mit dem Zimt *mhhh*.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs