Everything Pumpkin Spice (Würzmischung & Sirup)

25. September 2016



Meine lieben Leser.

Es ist Herbst! Jaaaa! Ich liebe den Herbst. Ich liebe es, an verregneten Nachmittagen in der Küche zu krokeln oder mit einem Tee und einer Decke auf dem Sofa zu sitzen und zu lesen. Ich liebe es, an trockenen Wochenenden durch den Wald zu streifen und die Natur zu bewundern. Ich liebe den Herbst einfach. Und mittlerweile ist auch in Deutschland der Hype um den ersten Pumpkin Spice Latte des Jahres nicht mehr wegzudenken. Er schmeckt aber auch zu gut. Mein Freund ist ein großer Kaffeetrinker – allerdings achtet er sehr auf Qualität und ich bin ihm sehr dankbar dafür. Denn ich vertrage Kaffee eigentlich überhaupt nicht. Mir wird von den meisten Kaffees furchtbar übel (ja, auch dem von Starbucks). Daher trinke ich sehr selten überhaupt Kaffee und wenn, dann nur zu Hause bei uns oder bei unserer Kaffeerösterin hier in Kassel (unbedingt einen Besuch wert!).

Also bleibt mir nichts anderes übrig; ich muss mein Pumpkin Spice selbst herstellen. Und das ist eigentlich ziemlich einfach. Ich mag meines mit viel Zimt, daher kommt viel davon rein. Allerdings mache ich keine großen Mengen dieses Gewürzes, da ich es lieber nochmal frisch zusammenmische, sollte es mir ausgehen. Aber seht selbst.


Ihr könnt die Rezeptkarte wie immer mit einem Rechtsklick darauf und "Grafik speichern unter..." herunterladen.


Ich mag dieses Gewürz in dieser Zusammenstellung seeehr gerne und gerade für einen Latte Macchiato als Topping oder als ergänzende Füllung für meine Slowcooker-Zimtrollen (Rezept hier) ist es hervorragend geeignet.


 Zum hineingeben in Kaffee nehme ich es allerdings lieber als Sirup; das läst sich schöner auf in der Tasse.



Manche Menschen geben in ihren Sirup noch Kürbismus – das finde ich allerdings nicht wirklich gut, denn ich hätte Angst, dass es zu schnell umkippt und schlecht wird. Möchte ich noch etwas Kürbis in meinem Latte Macchiato, so füge ich einen TL gewürzte Kürbisbutter (Rezept folgt bald) hinzu. Aber ich denke, das Sirup sollte so rein wie möglich bleiben, damit es länger haltbar ist.
Nunja, und wie bekommt man nun einen Pumpkin Spice Latte wie bei Starbucks? Erstens ca. 1 TL Sirup in ein Glas geben. Den Kaffeevollautomaten frische Bohnen mahlen und faire Milch aufschäumen lassen und als Abschluss noch etwas vom Gewürzpulver darüber stäuben. Tada – herrlichen Kaffee mit dem Geschmack von Herbst. Wir benutzen, btw., den Kaffeevollautomaten von Siemens (EQ.8 Serie 300) und sind damit sehr zufrieden (nein, kein Sponsor. Ehrliche Kaufempfehlung vom Kaffee-Vermeider).


Wie seht ihr das? Mögt ihr ab und an einen Pumpkin Spice Latte oder findet ihr den Hype übertrieben?

Kommentare :

  1. Liebe Christina,
    herrlich deine zwei Rezepte. Pumpkin Spice bzw. Pumkin Spice Sirup kannte ich vorher noch nicht. Hört sich aber seeehhhrrr lecker an und wird bei nächster Gelegenheit direkt mal ausprobiert. Ich bin nämlich eine begeisterte Kaffeetrinkerin, obwohl mir früher auch immer schlecht geworden ist. Jetzt trinke ich Kaffee um meinen Kreislauf etwas anzukurbeln.
    Herzliche Grüße! Übrigens...dein kleiner Häkelkürbis ist herzallerliebst!
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe noch nie Pumpkin Spice Latte getrunken und da auch gar keine Lust drauf, da ich Kürbis irgendwie nicht mag und keinen Kaffee mehr trinken möchte. Deine Gewürzmischung merke ich mir aber trotzdem - denn die stelle ich mir herrlich als Zutat für Plätzchen vor ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs