Antipasti! Champignons mit Herbarias Tutto Mio!-Gewürz

14. Februar 2014

 
Meine lieben Leser!

Ich mag eingelegtes Gemüse ziemlich gern, vor allem z.B. auch Blumenkohl in süß-sauer. Aber ich liebe auch Champignons und die eingelegt - das schmeckt ziemlich genial. Ich durfte für Herbaria das Gewürz Tutto Mio! für Antipasti testen. Ich bin begeistert - das schonmal vorneweg. Aber man muss dazusagen: ich liebe die Herbaria-Gewürze sowieso und bin schon Besitzerin einiger dieser hübschen Döschen. Dass es das Tutto Mio jetzt auch als Mühle gibt, finde ich super und sehr praktisch. Bei den Döschen muss man ja doch immer einen Löffel zum Dosieren nehmen und mit einer Mühle muss man es eben nicht - es geht einfach fixer.

Die Zutaten des Tutto Mio sind: Zitrone, schwarzer Pfeffer, Knoblauch, Thymian, Rosmarin, Koriander, Paprika, Fenchel, Lorbeer. Aus kbA.


...Passt super zu Champignons, oder? Finde ich auch und da habe ich mich gleich mal auf der mitgelieferten Rezeptkarte eingelesen und ein super leckeres Rezept entdeckt - und das werde ich heute mit euch teilen. Ich habe es bei den Zubereitungsschritten etwas abgekürzt, aber seht selbst.



Zutaten:

500 g frische Champignons
300 ml Balsamico Bianco
2 EL (oder mehr) Tutto Mio!
2 Tl Salz
1 EL (oder mehr) Rohrohrzucker
3 EL Olivenöl


+ 1 Zweig Rosmarin
+ etwas frische Chilli

 Zubereitung:

Champignons putzen, große Pilze eventuell halbieren.
Balsamico mit Tutto Mio, Salz, Zucker und Olivenöl aufkochen
(mindestens 4 Minuten sprudelnd kochen lassen und
        Vorsicht vor den Essigdämpfen!
Die reizen schnell die Atemwege!).
              Die Pilze hinzufügen und nochmal ca. 2 Minuten weitergkochen.
Sterile Gläser bereitstellen und die Pilze vorsichtig
aus der Flüssigkeit abschöpfen und in 1 oder 2 Gläser füllen.
Rosmarin und Chilli dazugeben und
vorsichtig mit dem Sud auffüllen.
Noch heiß verschließen und mindestens
 1 Woche durchziehen lassen.


Passt perfekt zu einer deftigen Brotzeit am Abend oder ich könnte sie mir auch super auf einer Vorspeisenplatte vorstellen.


Wer allerdings nicht so der Essig-Fan ist, der lässt am Besten den Sud (ohne die Pilze) noch ein bisschen länger kochen und gibt etwas mehr Zucker hinzu. Einfach mal ausprobieren und abschmecken würde ich sagen.

Habt ihr Herbaria-Gewürze und welches mögt ihr am Liebsten?

1 Kommentar :

  1. Liebe Christina,
    ich mag eingelegtes Gemüse am liebsten in den mediterranen Varianten und von den Herbaria-Gewürzen möchte ich den Bratkartoffel Gaumenschmaus und die provencalischen Wildblüten nicht mehr missen. Die Blüten sind toll zum Beispiel auf der Schmandschicht eines Fantakuchens.
    Dir noch ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs