Kuchenklassiker: "Apfelkuchen sehr fein" mit Marzipan

9. März 2013


 Meine lieben Leser!

Heute steht dieser Post wieder ganz unter dem Motto: "Ein Sonntag ohne Kuchen ist kein Sonntag!" 
Ich zeige euch heute einen Klassiker meiner Mutter, oder wohl eher einen Klassiker der ganzen Müttergeneration/Frauenzeitschriftengeneration. Allerdings habe ich da einen kleinen Marzipan-Twist eingebaut...Also doch nicht mehr ganz so klassisch. ;-) Vielleicht habt ihr ja Lust ihn heute zu backen.

Ihr braucht:

125 g Butter
125 g Zucker
Zesten einer Zitrone
3 Eier
2 EL Milch
200g Mehl
2 Tl Backpulver

1 Tafel Marzipanschokolade
1 EL Apfelmus

3 - 4 große Äpfel

 Also fangen wir an:

Butter, Zucker und Zitronenzesten schaumig schlagen...
Ein Ei nach dem Anderen & das Apfelmus hinzufügen...
...Nun noch das Mehl und das Backpulver mischen und hinzufügen.

Daaaann kommt noch die kleingeschnittene Marzipanschokolade dazu...
...und den Teig in eine 26er oder 28er Springform geben.
Schält jetzt die Äpfel, halbiert und entkernt sie und schneidet sie leicht ein (Nicht durchschneiden!).
Jetzt nur noch die Apfelhälften auf den Teig setzen und herunterdrücken.

Nach 50 Minuten bei 180 °C, einer Abkühlzeit & einem Puderzuckersturm sieh euer Kuchen dann so aus. :-)
Und jetzt nur noch in Stücke schneiden und genießen...

Viel Spaß beim Nachbacken!

Kommentare :

  1. Wow, der sieht lecker aus! *top*
    Und die eingeschnitten Äpfel sehen auch total schick aus! *-*

    AntwortenLöschen
  2. Lustig, das ist das zweite Marzipanapfelkuchenrezept heute bei meinen abonnierten Blogs, habt ihr euch abgesprochen? :)
    http://koch-doch-ma.blogspot.de/2013/03/marzipan-apfelkuchen.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed:+KochDochMa+(Koch+doch+ma!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr lustig - aber leider keine Absprache. ;-)

      Löschen
    2. In der Tat, nicht abgesprochen. Aber außerdem muss man auch nur einen Buchstaben der betreffenden Blogger verschieben und es kommt der Name des anderen raus. Auch lustig! :-)
      Wie auch immer. Dieser Apfelkuchen hier sieht auch sehr lecker aus und noch besser ist sogar, dass MarzipanSCHOKOLADE reinkomt.

      Löschen
  3. War echt lecker, auch wenn ichs ohne Schokolade besser gefunden hätte. Aber schön fluffiger, saftiger Kuchen, nomnom :) Ich mach ihn auf jeden Fall nochmal, nur mit meeehr Marzipan, muha ;)
    Liebe Grüße, Sabine =)

    http://woszumessn.blogspot.de/2014/05/apfelschlupfkuchen-reloaded-mit.html

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs