Indisch angehauchtes Gemüse-Curry

26. Februar 2013


Meine lieben Leser!

Seit ich mit meinem Freund an unserem 3 1/2-jährigen indisch essen war, wollte ich ein Gemüsecurry zubereiten. Und letztens hatte ich so gar keine Ahnung, was ich kochen sollte und auch irgendwie nicht mehr so viel daheim und daher dachte ich mir, nimmste mal alles Gemüse was du noch da hast und schusterst ein Curry zusammen. Ich habe sehr viele verschiedene Gewürze verwendet, aber das sollte euch nicht abschrecken. Wenn ihr etwas nicht habt, lasst es weg. Habt ihr dafür ein anderes, welches passt, her damit. Aber fangen wir an.

Ich habe genommen: 
2 Möhren
Handvoll Erbsen, TK
etwas Spinat, TK
etwas  Asia-Gemüsemix, TK
1/2 Dose Kokosmilch
1 Paprika
Saft 1/2 Zitrone

etwas Öl

Gewürze:
1 Tl Koriandersamen, gemahlen
1/8 Tl Kurkuma
1/8 Tl Café de Paris-Gewürz
1 1/2 Tl geräuchertes Paprikapulver
1/2 Tl Senf, gemahlen
1/2 Tl Knoblauchsalz
1/8 Tl Jalapeno-Pulver
1 1/2 Tl Garam Masala
1/2 Tl Korianderblätter
2 Sternanissterne
Salz

Dazu: Reis 

Ich dachte mir, dass gestiftelte Möhren zu langweilig sind - also wurden hauchdünne Scheiben abgeschält.
Und hier nochmal alle Zutaten im Überblick.
Röstet die Gewürze zuerst in etwas Öl an.
Gebt dann erstmal die Möhren- und die Paprikastücke hinzu und bratet sie an.
Nach ein paar Minuten könnt ihr den Rest dazugeben und kurz weiterbraten.
Nun noch 1/2 Dose Kokosmilch hinzu...
...und noch ein bisschen brutzeln und blubbern lassen.
Mit etwas Reis und ein paar Korianderblättern serviert...
...habt ihr ein wirklich leckeres Abendessen der anderen Art. :-)
Viel Spaß beim Nachkochen!

1 Kommentar :

  1. Oh, man wie lecker. Eine echt schöne Idee.

    LG von Frau Bunt kocht

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs