Mein allererstes Focaccia!

22. Januar 2013

 
Liebe Leser!

Letztens brauchte ich eine Beilage für meine Tomaten-Linsen-Suppe und blieb bei diesem Rezept in der aktuellen "Essen&Trinken" hängen:


Ich hatte vorher noch nie Focaccia gemacht und auch nicht gegessen (ich hoffe, ich werde noch viel mehr italienische Köstlichkeiten entdecken, wenn ich im Sommer durch Italien fahre!). Also quetschte ich erstmal meine Kollegin M. aus... Und ich wollte es natürlich ausprobieren.

Also hielt ich mich nicht so ganz ans Rezept und mischte folgende Zutaten:

400 gr. Mehl
1/2 Würfel Hefe
ca. 200 ml Wasser
2 EL Olivenöl
3 Knoblauchzehen
etwas Salz

Erstmal habe ich die Hefe in etwas lauwarmen Wasser aufgelöst.
...und die anderen Zutaten in meinen Kitchenaid gegeben.
Nach einigen Knetumdrehungen sah mein Teig dann so aus.

Lasst den Teig jetzt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen. Ich stelle meinen immer in obiger Schüssel auf ein kleines Wägelchen neben der Heizung in der Küche. Dort hat er Wärme, es ist aber nicht zu heiß und jeder Hefeteig ist bisher super gut aufgegangen. Solltet ihr keine Abstellmöglichkeit vor der Heizung haben, nehmt einfach einen Küchenstuhl und stellt ihn solange davor.

Rollt ihn aus...

... überlegt, was auf euer Focaccia drauf soll...

...und belegt es damit & 2 EL Olivenöl. (Btw. das mit den getrockneten Tomaten war eine doofe Idee - sie sind verbrannt)

Nach 10 Minuten bei 240 °C (Backblech UNBEDINGT! im Ofen miterwärmen und dann nur das Brot drauflegen) sieht euer Focaccia so aus. Und duftet herrlich.

Super Beilage zu Suppen, beim Grillen...

Wie macht ihr euer Focaccia? Mit welchen Zutaten toppt ihr dieses leckere Brot?


Kommentare :

  1. das schaut unglaublich lecker aus. muss ich mal probieren als Beilage für eine Suppe =)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Rezept :) sieht super lecker aus und geht ja wirklich ganz einfach :) ich denke ich würde mir ein Focaccia mit Rosmarin machen und eines mit getrockneten Tomaten :D Liebe Grüße,Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe am nächsten Tag eines mit frischen Tomaten gebacken - Rezept kommt auch bald. :-)

      Löschen
  3. Forcaccia habe ich noch nie selber gemacht aber Dein Rezept klingt so simpel und es sieht SO lecker aus!
    Ich persönlich würde Rosmarin und Feta verwenden zu den getrockneten Tomaten bestimmt lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm...mit Feta. Ja - das war Gedankenübertragung. Ich hab´s den nächsten Tag mit Feta & frischen Tomaten gemacht!

      Löschen
  4. Sieht total lecker aus und die Fotos sind total gelungen :)

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christina,
    dein Focaccia sah so lecker aus dass ich es gleich mal nachgebacken habe.
    Mehr davon gibt es auf meinem Blog, habe dich auch verlinkt :o)

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs